Samsung Reparatur München: Die wichtigsten Apps für Skifahrer

Die Skisaison ist eröffnet und lockt wieder zahlreiche Wintersportler in die Alpen. Welche Apps Skihasen und erfahrende Wintersportler auf jeden Fall auf Ihrem Smartphone haben sollten, verrät Ihnen Ihre Samsung Reparatur München:

„Skiinfo Ski & Schneehöhen“ – der Geheimtipp der Samsung Reparatur München

„Ski & Schneehöhen“ kann für Skifahrer ungemein hilfreich sein: Die App liefert Wintersportlern Informationen zu über 2000 Skigebieten auf der ganzen Welt. Aktuelle Berichte über das Wetter sowie über den Schneefall zeigen, ob es sich im Moment lohnt, das Skigebiet aufzusuchen. Doch nicht nur Berichte und Live Webcams helfen dabei, dass Skigebiet zu bewerten, auch die Kommentare anderer Skifahrer geben Aufschluss darüber, ob man sich das richtige Ziel ausgesucht hat. Als nützlich hat das Team der Samsung Reparatur München auch die GPS-Funktion empfunden, die einem die Pisten in der Umgebung anzeigen. Alles in allem konnte die kostenlose App die Mitarbeiter der Samsung Reparatur München überzeugen.

„White Risk“

Skifahren ist nicht immer frei von jeglichem Risiko. Gerade wenn man sich abseits der gesicherten Wege bewegt, kann das Abenteuer unter Umständen gefährlich werden. Damit diese Gefahr minimiert werden kann, hat das Institut für Schnee- und Lawinenforschung die App „White Risk“ entwickelt. Diese liefert Wintersportlern wichtige Informationen zum Wetter und warnt vor der aktuellen Lawinengefahr. Leider ist die App auf die Schweiz beschränkt. Allerdings kann „White Risk“ dank des Hangneigungsmessers auch auf deutschen Pisten nützlich sein, weshalb die Samsung Reparatur München diese App empfehlen kann.

„Skiline“ – der Liebling der Samsung Reparatur München

„Skiline“ ist eine fantastische App für Wintersportler. Nachdem man seinen Skipass eingegeben hat, zeigt „Skiline“ automatisch aufschlussreiche Daten zu den vollbrachten Leistungen. Höhenmeter, Pistenkilometer und Liftfahrten werden festgehalten und in Diagrammen aufgezeigt, sodass man am Ende des Tages auch nachweisen kann, was man vollbracht hat. Einige Skigebiete besitzen zudem eigene „Skiline“-Terminals, an welchen das Leistungsdiagramm direkt ausgedruckt werden kann. Interessant fanden die Mitarbeiter der Samsung Reparatur München zudem die „Skimovie“-Funktion: In diversen Skigebieten bietet „Skiline“ seinen Nutzern die Möglichkeit, dass die Abfahrt kostenfrei aufgenommen wird. Man erhält also sein eigenes professionelles Video und darf sich endlich einmal wie James Bond in „In tödlicher Mission“ fühlen.

„Intersport Rent Austria“

Sollte der nächste Winterurlaub nach Österreich gehen, könnte „Intersport Rent Austria“ sehr interessant sein. Denn diese App ist für alle Skifahrer, die keine eigene Skiausrüstung besitzen und dennoch die österreichischen Pisten erobern wollen. So kann man mit „Intersport Rent Austria“ bequem von zu Hause aus das Ski- oder Snowboardequipment reservieren, sodass man vor Ort keine bösen Überraschungen erleben muss. „Intersport Rent“ ist in über 170 Shops in 70 Skigebieten in Österreich vertreten, womit diese Option für Fans unseres Nachbarlandes sehr attraktiv sein dürfte. Die Mitarbeiter der Samsung Reparatur München wünschen sich eine vergleichbare App für die bayerischen Skigebiete, sodass man auch hier in den Genuss eines vergleichbaren Dienstes kommt.

Smartphone kaputt? Die Samsung Reparatur München kann helfen!

ollte Ihr Smartphone bei der letzten Abfahrt zu Bruch gegangen sein, kann Ihnen das kompetente Team der Samsung Reparatur München weiterhelfen. Wir reparieren alle Schäden am Smartphone, tauschen Displays aus, ersetzten schwache Akkus und wechseln defekte Lautsprecher, damit Sie Ihr geliebtes Samsung wieder störungsfrei nutzen können. Besuchen Sie also erst Ihre Handy Reparatur München, bevor es wieder auf die Piste geht.