Handy Reparatur München: Neue Smartphones schlechter als ihre Vorgänger!

Aktuelle Smartphone-Modelle sind schwächer als ihre Vorgänger. Zu diesem Ergebnis kam ein Vergleich der Stiftung Warentest. Vier der vier getesteten neuen Handys schnitten dabei schlechter ab als die älteren Versionen. Der Test liefert mal wieder einen Beweis dafür, dass eine Handy Reparatur München oft besser als ein Neukauf sein kann. Warum? Wir klären Sie auf:

Handy Reparatur München: Neue Smartphones schlechter als ihre Vorgänger!

Das Handy reparieren lassen oder doch lieber ein neues Gerät kaufen? Diese Frage stellt sich vielen Menschen, wenn das geliebte Smartphone einen Schaden erlitten hat. Gegen einen Neukauf sprach dabei meist lediglich der hohe Preis. Die Stiftung Warentest liefert nun einen weiteren Grund für eine Handy Reparatur München: In der Zeitschrift „test“ wurden vier aktuelle Geräte mit den entsprechenden Vorgängern verglichen – mit dem erstaunlichen Ergebnis, dass die neuen Smartphone-Modelle allesamt schwächer als die älteren Versionen sind.

Kürzere Akku-Laufzeit und schlechterer Empfang

Handy Reparatur MünchenVerglichen wurden das Samsung Galaxy S6, das G4 von LG, das M9 von HTC sowie das Moto G von Motorola mit den jeweiligen Vorläufern. Entgegen dem Versprechen der Hersteller konnten die Tester keine wesentlichen Verbesserungen bei den aktuellen Produkten feststellen. Stattdessen wurden zum Beispiel Unterschiede bezüglich der Akku-Laufzeit bemerkt. Drei der vier aktuellen Modelle wiesen dabei eine kürzere Akku-Laufzeit auf als die Vorgänger-Versionen. Beim Samsung S6 wurde zudem kritisiert, dass der Akku nicht mehr austauschbar sei. So stehe das aktuelle Top-Gerät von Samsung nicht nur für eine kürzere Akku-Laufzeit, sondern auch für weniger Kundenfreundlichkeit. Der Enttäuschung der Experten kann sich das Team der Handy Reparatur München nur anschließen.

Bei dem M9 von HTC stellte die Stiftung Warentest ferner fest, dass der Empfang in bestimmten Umgebungen schwächelt, während das M8 am selben Ort besser performte. Und auch des Moto G von Motorola war nicht frei von Kritik. So tadelten die Tester, dass die Qualität beim Telefonieren auffällig schlechter sei als bei dem Vorgänger-Modell. Diese Befunde sorgen wohl nicht nur bei den Motorola Besitzern der Handy Reparatur München für Verwunderung, sondern wahrscheinlich auch bei Ihnen.

Neues Betriebssystem kein Kaufgrund!

Nach Meinung der Spezialisten der Stiftung Warentest rechtfertige auch das neue Betriebssystem nicht den Kauf der neuen Smartphones. Denn aktuell können alle getesteten Handys problemlos auf die neueste Android-Version upgedatet werden, weshalb zwischen den Geräten hier kein Unterschied auszumachen ist.

Aufgrund dieser Resultate kann weder die Stiftung Warentest noch die Experten der Handy Reparatur München zu einem Kauf der neuen Modelle raten. Wer also noch über eine der Vorgänger-Versionen verfügt, kann sich wohl doppelt glücklich schätzen, da er nicht nur mehrere Hundert Euro gespart hat, sondern auch noch das bessere Smartphone besitzt.

Resultate sprechen eindeutig für eine Handy Reparatur München

Betrachtet man die Ergebnisse, sollte man sich auch stark überlegen, ob sich ein Neukauf lohnt, wenn das eigene Smartphone defekt sein sollte. Wenn Sie eines der älteren Modelle besitzen sollten, können die Mitarbeiter der Handy Reparatur München die Schäden schnell, zugig und zuverlässig beheben. So sparen Sie sich nicht nur die hohen Kosten für einen Neukauf, sondern haben letztlich auch noch das bessere Smartphone. Sie profitieren also gleich doppelt, wenn Sie Ihre Handy Reparatur München kontaktieren.

Copyright Hinweis: © Depositphotos.com/crazybboy